Die Wahlkarte kann was.

Veröffentlicht am 12. März 2020 von Christoph Zirngast

Mit der Briefwahl bist du flexibel. Wählen wann und wo du willst.
Was du dazu brauchst? Deine WAHLKARTE!

Fordere die Wahlkarte an.

Alles was du dazu wissen musst, steht in der amtlichen Wahlinformationen.

Beantragen geht auch online unter https://www.wahlkartenantrag.at/.

So geht es dann weiter:

  1. Gib‘ deine Stimme am Stimmzettel ab.
    Vorzugsstimme nicht vergessen, wenn du magst.
  2. Leg‘ den Stimmzettel in das kleine Kuvert.
  3. Gib‘ das Kuvert in die Wahlkarte.
  4. Unterschreibe selbst die Wahlkarte.
    Das ist ganz wichtig, sonst zählt deine Stimme nicht.
  5. Verschließ‘ die Wahlkarte.
  6. Wirf‘ die Wahlkarte in den nächsten Postkasten.
    Porto gibt es keines.

Unsere Postlerinnen und Postler bringen dann alle Wahlkarten zur Wahlbehörde zur Auszählung.

Hinweis

Wichtig ist, dass deine Wahlkarte bis zum Ersatz-Wahltermin am 28.06.2020 in der Wahlbehörde ist. Daher nicht zu lange warten und den Postweg mit berücksichtigen.

Alle Beiträge anzeigen